Die grosse Liebe und der Gedanke an eine offene Beziehung

Die große Liebe zu finden ist oft sehr schwierig, doch hat man einmal das Glück gefunden, so schwören sich viele Partner die ewige Liebe und Treue. Eine ewige Verbundenheit, die über viele Jahre anhalten soll, ist der Traum dieser Paare.

Doch gibt es auch andere Beziehungsmodelle, wie zum Beispiel eine offene Beziehung, die von vielen Menschen inzwischen in Betracht gezogen wird. In dieser Situation stellt sich natürlich für die meisten die Frage, ob eine offene Beziehung eine gute Lösung ist oder die Partnerschaft darunter leidet.

Die Liebe zu Zweit oder eine offene Beziehung

Das klassische Modell einer Liebe ist immer noch die Zweierbeziehung, in der die Liebe und Treue, das Vertrauen und die Zweisamkeit wichtige Faktoren sind, die den Grundstein bilden. Doch ist die klassische Beziehung das richtige für jeden?

Leider kommt es in einer Beziehung zwischen zwei Menschen immer mehr zu Streitereien und Konflikten sowie Seitensprüngen und dem Ende einer Liebe, die am Anfang noch so glücklich war. Gerade Seitensprünge nehmen immer mehr zu, wie man schon allein bei den Promis in den Klatschzeitschriften verfolgen kann.

Doch auch in den Privathaushalten der normalen Bevölkerung ist oft schon lange nicht mehr alles Gold, was glänzt. An diesem Zeitpunkt gibt es immer mehr Menschen, die eine offene Beziehung in Betracht ziehen oder auch einige, die schon zu Beginn dieses Beziehungsmodell verfolgen.

Es gibt einige Vorteile, die für eine offene Beziehung sprechen. Aber auch viele Argumente gegen eine offene Beziehung sollten bei der Entscheidung zu diesem Beziehungsmodell betrachtet werden.

Das Glück in einer offenen Beziehung finden

Steht der Wunsch nach einer offenen Beziehung schon von Anfang an fest, so gibt es meist keine Probleme, da sich beide schon von Beginn an dafür entschieden haben. In manchen Fällen ist dies der Fall, aber auch bei diesen Beziehungen kann es schnell zu Problemen kommen.

Die Eifersucht tritt vielleicht erst zu einem späteren Zeitpunkt ein, sodass einer der beiden Partner mit der Situation nicht mehr umgehen kann. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass bei einem One-Night-Stand oder einer längeren Affäre in einer offenen Beziehung Gefühle für den Geliebten entstehen, welche somit das ganze Modell einer offenen Beziehung gefährden und in Frage stellen.

Befindet man sich allerdings schon länger in einer Zweierbeziehung, in der Treue das oberste Gebot war und einer der beiden Partner kommt dann mit dem Vorschlag einer offenen Beziehung, so kann es schnell zu Problemen kommen, die die ganze Beziehung gefährden und auseinanderbrechen lassen.

Der Partner ist vielleicht so geschockt, dass das Vertrauen einen Bruch erleidet. Natürlich kann es auch sein, dass der Partner dem Vorschlag gegenüber offen ist und dem Modell zustimmt.

So sollte man sich genau überlegen, was man wirklich möchte, bevor man das Gespräch sucht. Eine offene und ehrliche Gesprächssuche ist daher zu Beginn sicher am besten, sodass die Beziehung auch so gestaltet wird, dass beide Parteien damit glücklich sind und kein Betrug oder Vertrauensbruch entsteht, denn das hat kein Partner verdient, den man liebt und dem man auch nah sein möchte.

 

Bildquelle: Young love triangle in decadence jealosy scene © Wisky | Dreamstime.com

Tags:, , , , , , , , , , , ,