Kleine Geschenke machen neugierig – was bringe ich nach dem ersten Date mit?

Das erste Date lief erfolgreich und es gibt ein Wiedersehen? Wer zeigen möchte, dass er beim ersten Date aufmerksam gewesen ist und sich auf das Wiedersehen freut, kann dies durch ein kleines Geschenk noch einmal unterstreichen.

Wie bereite ich mich auf das zweite Date vor?

Das erste Date ist meist im Ausgang ungewiss und man weiß vorher nicht, wie es sich entwickeln wird. Wenn der Wunsch nach einem Widersehen besteht, kann man hier bereits beweisen, dass man aufmerksam ist und dem anderen zugehört hat. Kleine Geschenke zeigen, dass das Interesse groß ist und dass man sich Gedanken gemacht hat.

Meist kommt man sehr leicht auf eine gute Geschenkidee, wenn man sich das erste Date noch einmal durch den Kopf gehen lässt. Die ersten Eindrücke sind in unserem Kopf meist die wichtigsten und sie bleiben nicht selten ein Leben lang. Wer etwas über die Interessen und Hobbies der anderen Person erfährt, kann dieses Wissen natürlich nutzen, um bei einem zweiten Treffen mit einem kleinen Geschenk zu punkten.

Passende Geschenkideen für das zweite Date lassen sich meist online recherchieren. Ein kleines Quiz, Dekoration oder der Klassiker: ein Stofftier kann dafür sorgen, schnell ins Herz geschlossen zu werden.

Eine perfekte Vorbereitung für das zweite Date gibt es nicht. Man sollte versuchen, natürlich zu bleiben und sich nicht zu verstellen. Grundsätzlich fällt es irgendwann auf, wenn man sich verstellt und nicht natürlich agiert (siehe auch Artikel in der Zeit – Absatz unten), denn wer möchte sich schon sein gesamtes Leben verstellen?

Beim zweiten Date gilt es, die andere Person etwas besser kennen zu lernen und einschätzen zu können, ob z.B. auch der Lebensstil und Vorstellungen zueinander passen. Dies wird vielen Menschen erst deutlich, wenn sie sehen, wie der andere wohnt. Aus diesen Gründen sollte darauf geachtet werden, dass man sich nicht zu früh gegenseitig besucht, sondern sich schon eine Weile kennt.

Welche ungeschriebenen Regeln gibt es für kleine Geschenke?

Natürlich kommt es darauf an, ein thematisch passendes Geschenk zu finden. Gleichzeitig muss jedoch berücksichtigt werden, dass die andere Person durch die Geschenkidee zwar beeindruckt werden soll, aber nicht das Gefühl bekommen soll, sich schlecht fühlen zu müssen, weil sie kein Geschenk vorbereitet hat. Daher sollte es sich bei dem Geschenk lediglich um eine Kleinigkeit handeln, die z.B. maximal 10 Euro kosten darf.

Gleichzeitig sollte das Geschenk nur dann gemacht werden, wenn es wirklich zur Person passt und wirklich von Herzen kommt. Wer langweilige Dekoartikel aussucht, die einfach nicht zur anderen Person passen, kann damit natürlich nicht punkten, sondern eher auf die Nase fallen.

Ebenfalls sollten Geschenke nur sporadisch gemacht werden und nicht zu Regel werden. Wer zu oft Geschenke verteilt, hat zum einen das Problem, dass er sich immer wieder etwas Neues ausdenken muss und zum anderen das Problem, dass das Geschenk keinen Überraschungsfaktor mehr hat, sondern die Idee dahinter abstumpft und weniger interessant ist.

Bildquelle: Photo by Alex Iby on Unsplash

Tags:, , ,