Erstes Date – Nervosität, Händeschwitzen, Zittern…

Vor dem ersten Date ist die Aufregung oftmals sehr groß. Wird das Date erfolgreich sein, wie verhält man sich richtig und wie kann man den anderen letzten Endes von sich überzeugen?

All dies sind Fragen, die schnell zur Nervosität führen. Doch mit einfachen Tipps und Tricks wird auch das erste Date mit Sicherheit ein Erfolgserlebnis.

Die richtige Vorbereitung

Ein gelungenes Date beginnt bereits damit, den richtigen Ort auszuwählen. Das erste Date dient dazu, den gegenüberstehenden Partner genauer kennenzulernen. Daher eignet sich vor allem ein Ort, wo man gemeinsam viel reden kann. Cafes, Bars und Restaurants eignen sich als gute Orte, um sich im lockeren Gespräch kennenzulernen.

Wer zu spät zum Date kommt, macht direkt einen schlechten Eindruck. Im Vorfeld sollte geplant werden, wie man pünktlich zum richten Ort des Dates gelangt. Sollte es dennoch zu einer Verzögerung kommen, so sollte eine kurze Benachrichtigung über das Mobiltelefon über den Vorfall erfolgen.

Noch besser ist es, sich für eine gemeinsame Aktivität zu verabreden. Das vermeidbare stille Gegenübersitzen im Restaurant wird auf diese Art leicht vermieden. Ein Spaziergang mit dem Hund ist durchaus besser für das erste Date geeignet. Schwitze oder zitternde Hände fallen so überhaupt nicht auf. Nach wenigen Minuten ist die erste Phase des Kennenlernens überstanden und auch die Nervosität wird deutlich nachlassen.

Ist bekannt, dass der eigene Körper auffällig viel Achselschweiß produziert, sollte sich vor dem Date um dieses Problem gekümmert werden. Auf http://www.null-schwitzen.de ist ein Antiperspirants erhältlich, welches den Achselschweiß deutlich reduziert. Dem Date steht nun nichts mehr im Wege.

Interesse zeigen

Während des Dates sollte man stets selbstbewusst und authentisch wirken. Jedoch sollte man nicht nur von sich selbst erzählen. Interesse am Partner können mit einfachen Fragen verdeutlicht werden. So werden schnell gemeinsame Ziele und Interessen gefunden, die für weiteren Gesprächsstoff sorgen.

Ein Date beruht auf gegenseitigem Erzählen und Zuhören. Das Interesse sollte dabei ernst gemeint sein. Unehrliches Interesse fliegt kürzer oder später auf und ruiniert das Date.

Im Zeitalter des Smartphones zeigt es von großer Freundlichkeit, wenn dieses während des Dates in der Tasche bleibt. Beim Date ist nur der Gegenüberstehende wichtig, welchem die gesamte Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte.

Bildquelle: © Andres Rodriguez – Fotolia.com

Tags:, , , ,